Können wir auch im Internet Nachhaltigkeit leben?


Ja!
Wenn man weiß wie...

Die Klimakiller Nr. 1 im Web sind die großen Datenmengen. Je mehr Daten transferiert werden, desto höher ist der Energieverbrauch und damit der CO2 -Ausstoß.

Die Übertragung und Verarbeitung von Daten, wozu auch Webseiten zählen, benötigt Energie. Je mehr Datenballast  vorhanden ist, desto mehr Energie muss aufgewendet werden, um Webseiten mit allen Funktionen und Design zu laden und darzustellen. Genau da setzt unser PCMS4.0 an.

Wir bekämpfen das Problem durch unsere schlanke, nachhaltige Programmierung.
Unnötiger Datenballast in der Datenbank wird vermieden, die Schnelligkeit und Nachhaltigkeit wird deutlich verbessert.

Unser Ziel war es, ein CMS-System zu entwickeln, das es schafft eine Webseite schlank und optimiert im Backend zu halten und dabei nicht auf ein individuelles, selbst gestaltbares, modernes und unkonventionelles Design im Frontend verzichten zu müssen. Das Ergebnis: PCMS4.0 


Sprich:


Gerade bei Open-Source-Programmen, womit die meisten der üblichen Webseiten hergestellt werden, ist schon bei der Installation einiges an unnötigen Datenballast vorhanden. Meistens kommen zusätzliche Templates und Plugins ins Spiel. So wird Ihre Open-Source-Website nicht nur langsamer, sondern benötigt durch die große Datenmenge auch mehr Energie. Die zahlreichen benötigten Updates, um Sicherheitslücken zu schließen, machen es nicht besser.


Sprich:


Gerade bei Open-Source-Programmen, womit die meisten der üblichen Webseiten hergestellt werden, ist schon bei der Installation einiges an unnötigen Datenballast vorhanden. Meistens kommen zusätzliche Templates und Plugins ins Spiel. So wird Ihre Open-Source-Website nicht nur langsamer, sondern benötigt durch die große Datenmenge auch mehr Energie. Die zahlreichen benötigten Updates, um Sicherheitslücken zu schließen, machen es nicht besser.


Zusammengefasst:


  • Keine nervigen Updates mehr
  • Kleines Datenvolumen im Backend
  • Große kreative Vielfalt im Frontend
  • Programmierung ohne Plugins
  • Keine unübersichtlichen Erweiterungen notwendig

Fazit:


Durch den geringeren Energieverbrauch, der durch das Weglassen von unnötigen Dateien und Funktionen zustande kommt, trägt Ihre Website so auch zur CO2-Reduktion bei. Jetzt umdenken und einlenken.

IM VERGLEICH:

Im Vergleich zu anderen Open Source CMS benötigt unsere Grund-Software PCMS4.0 bis zu 70% weniger Speicher als die unserer Mitbewerber.

Unser Personalisiertes Content-Management-System (PCMS4.0), ist kompakt und Umwelt schonend im Bereich CMS-Software.  Mit ganzen 15MB liegt unser PCMS4.0  vor sehr vielen Open-Source-Progrmmen und das nicht nur im Bereich Umwelt!

Beweis:


Green Hosting:


Unser Server-Host setzt auf regenerative Energie!

Der Strom der Rechenzentren stammt zu 100% aus Wasserkraftwerken, die den strengen Kriterien des TÜV SÜD entsprechen.  Unser Server leistet damit einen Beitrag zum Umweltschutz – mit Ökostrom ohne klimaschädlichen CO2-Ausstoß oder radioaktiven Abfall.